Rodelfahrt am Semmering

Es ist schon eine Tradition geworden, dass die wintersportlich begeisterten MusikerInnen vom Musikverein Pöttsching in der kalten Jahreszeit auf den Sonnwendstein fahren, um dort die Rodeln zu testen. Heuer war es am Freitag, 03. Februar, soweit, wo die Musikprobe entfallen ist und das Miteinander auf der Schipiste und in den AprĂ©-Ski-Bars „geĂŒbt“ wurde.

Ein Bus der Wiener NeustĂ€dter Stadtwerke brachte das „Wintersport-Team“, bestehend aus dem Musikverein, der Landjugend, langjĂ€hrige UnterstĂŒtzer u.a. sowie der Feuerwehr-Kommandant Bernhard Kern, von Pöttsching auf die Semmeringer Passhöhe. Um 18 Uhr stand die frisch prĂ€parierte Nachtpiste zur VerfĂŒgung und eiligst mussten die Rodeln ausgeborgt, die Schier und
Snowboards angeschnallt werden und schon ging es los.

Selbst der Schneefall und der starke Wind konnten dem Pöttschinger Wintersport-Team „vorerst“ nichts anhaben. Etwas spĂ€ter wurde allerdings sehr schnell die wĂ€rmende Schirm-Bar beim Liechtensteinhaus aufgesucht, wo die Pöttschinger DJÂŽs als „Party-Kaiser“ sich einen Namen gemacht haben. Der Rhythmus der Musik sowie die warmen und kalten GetrĂ€nke sorgten einfach fĂŒr gute
Stimmung und das stundenlang!

Selbst als die Stark-Wind-/Sturm-Warnung den Gondel-Betrieb einstellen ließ und die gesamte Gruppe eiligst mit den Rodeln in Richtung Talstation aufbrechen musste, wurde ausgiebig in der „Zauber-Bar“ bei der Talstation weitergefeiert. So konnte die fröhliche Wochenend-Stimmung fortgesetzt werden. Gegen Mitternacht sind alle Teilnehmer wieder (eigenstĂ€ndig) in den Autobus eingestiegen und der Busfahrer brachte die „Pöttschinger Wintersport-Mannschaft“ trotz 10 cm Neu-Schnees auf der Semmeringer Bundesstraße wieder sicher nach Hause.

Ein paar Fotos von Ausflug finden Sie in unserer Galerie.